Tablater Konzertchor

Unsere aktuellen Projekte

Leos Janacek  Guiseppe Verdi
Leoš Janáček (1854-1928) Giuseppe Verdi (1813-1901)

Leoš Janáček: Glagolitische Messe

und

Giuseppe Verdi: Quattro pezzi sacri

Konzert Janacek + Verdi

Zwei Gipfelwerke der Chorliteratur und Alterswerke, die sich in packender Weise ergänzen:

Giuseppe Verdi, der grosse Dramatiker schuf mit den Quattro Pezzi Sacri (1901) sein letztes grosses Chorwerk. In den vier geistlichen Stücken Ave Maria, Stabat Mater, Laudi alla Vergine und Te Deum stellt er die menschliche Stimme mit ihrer ganzen emotionalen Ausdruckskraft ins Zentrum.

Diese sinnliche Emotionalität wird in der Glagolitischen Messe (1926) von Leoš Janáček ins Naturhafte, Archaische gekehrt. Wir scheinen einer religiösen Zeremonie in der freien Natur beizuwohnen: ein ungeschliffenes und höchst energiegeladenes Geschehen mit Ausbrüchen reiner Ekstase, Momenten von tiefer Bedrängnis und mystischer Verzückung.

Einführende Gedanken des Dirigenten Download

Aufführende:

Konzertdaten:

Ticket-Infos

Hier geht's zu Informationen über Tickets und Vorverkauf.


Johannes Brahms 
Johannes Brahms (1833-1897)

Johannes Brahms: Deutsches Requiem

In einer Konzertproduktion des Sinfonieorchesters St. Gallen werden wir zusammen mit dem St. Galler Bachchor das Deutsche Requiem von Johannes Brahms in der Tonhalle aufführen.

Konzertdaten: Fr 20. und So 22. Februar 2015

Weitere Informationen werden folgen.